Die Liberale Randspalte

Die Organisatoren des WEF planen die nächste Durchführung im Frühjahr 2021 auf dem Bürgenstock und in Luzern. Für unsere Region ein erfreuliches Zeichen. Unsere Region wird auf der grossen Landkarte der wichtigsten Wirtschafts- und Politikveranstaltungen erscheinen.

Weiterlesen

Eines ist unbestritten: Es besteht Handlungsbedarf! Mit der Annahme der STAF Vorlage auf eidgenössischer Ebene sind die Kantone verpflichtet, ihre lokalen Steuergesetze entsprechend anzupassen. Insbesondere sind die bisherigen Regelungen für Statusgesellschaften nicht mehr erlaubt. Dies führt dazu, dass für einige Nidwaldner Unternehmen die Steuerbelastung massiv ansteigen wird. Umgekehrt führt es natürlich auch dazu, dass damit die Steuereinnahmen für den Kanton Nidwalden entsprechend steigen. Mit dem ebenfalls höheren Anteil an den Bundessteuern rechnet der Kanton mit Mehreinnahmen von über 12 Mio. CHF jährlich. Diesen Mehrertrag gilt es nun möglichst geschickt einzusetzen.

Weiterlesen

Durch die Umsetzung der eidg. Steuervorlage (STAF) fliessen mittelfristig rund CHF 12 Millionen mehr in die Staatskasse unseres Kantons. Zum grossen Teil bezahlt durch Firmen, welche von den nationalen Anpassungen stark betroffen sind.

Weiterlesen

Archiv

Suche