Den richtigen Umgang mit Medien lernen

Die Sommerferien sind vorbei und unsere ABC-Schützen gehen wieder in die Schule, um rechnen und schreiben zu lernen. In der heutigen Zeit ist lernen zu rechnen und zu schreiben aber bei weitem nicht mehr das Einzige, was unseren Kindern beigebracht werden muss.

Den richtigen Umgang mit Medien lernen

Die Sommerferien sind vorbei und unsere ABC-Schützen gehen wieder in die Schule, um rechnen und schreiben zu lernen. In der heutigen Zeit ist lernen zu rechnen und zu schreiben aber bei weitem nicht mehr das Einzige, was unseren Kindern beigebracht werden muss. Ebenso wichtig ist meines Erachtens, die Schülerinnen und Schüler auf ihrem nächsten Bildungsschritt nach der Volksschule und auf dem Weg in ihre Selbständigkeit vorzubereiten. Dies verlangt mehrere Kompetenzen, die beiläufig in der Schule vermittelt werden.

Eine dieser Kompetenzen ist die Fähigkeit – besonders in der heutigen schnelllebigen Zeit – den Kindern und Jugendlichen den richtigen Umgang mit Medien zu vermitteln. Dies, damit sie beispielsweise Unwahrheiten in Form von Fake News von seriös recherchierten Informationen und Berichterstattungen unterscheiden können. Diese Kompetenzen sind fundamental, damit die Schülerinnen und Schüler ein Verantwortungsgefühl dafür erhalten, Entscheidungen eigenständig für sich und ihre Zukunft treffen zu können. Dieses Know-how wird es jungen Erwachsenen letzten Endes auch erleichtern, für sich selbst zu sorgen und damit einhergehend auch einen Beitrag an der ganzen Gesellschaft mitzutragen.

Damit dieses Unterfangen gelingt, setze ich mich als liberaler Gemeinderat und Schulkommissionspräsident dafür ein, dass in der Volksschule die Lernenden dementsprechend gefördert, gefordert und unterstützt werden.

Wir machen es möglich! #Möglichmachen